Rochade regel

rochade regel

Die Rochade ist ein Spezialzug des Königs. . Jetzt sind die Regeln für diesen Spezialzug bekannt, aber was sollte uns veranlassen ihn auch einzusetzen?. Bei der kurzen- oder auch kleinen Rochade von Weiß, zieht der König von e1 nach g1 und der Turm von h1 nach f1. Für Schwarz. Schach Regeln. Basis Regeln. Schach Der König der die Rochade ausführt, darf in diesem Spiel noch nicht bewegt worden sein; Der Turm der die Rochade. rochade regel

Video

Rochade

Erhalten: Rochade regel

Rochade regel When did phil taylor start playing darts
Flash casino no deposit 149
Rochade regel 290
Rochade regel Nur der König macht einen Zug. Schachbrett Newsletter über den Autor Links Newsarchiv Wette english Was ist Patt? Das Spiel beginnt, wie unten gezeigt, auf einem Schachbrett mit 64 Quadrate aufgeteilt in einem 8x8 Gitternetz. Impressum Datenschutz Bootstrap is a front-end framework of Twitter, Inc. Zum vorübergehenden Verlust des Rochaderechts in einer Partie führen jeweils die folgenden Spielsituationen:.
Bei der h-Rochade O-O gelangt home casino party König auf die g-Spalte, der Turm auf die f-Spalte. Er zieht immer zwei Felder horizontal und ein Feld vertikal oder zwei Felder vertikal und ein Feld horizontal. Schauen wir uns als Beispiel dazu die Stellung in Diagramm 60 an. Du solltest so bald wie möglich die Rochade anstreben! In einigen Schachvarianten gibt es bemerkenswerte Interpretationen der Rochaderegel. Unterschieden werden die kurze und die lange Rochade.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Rochade regel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *